Englisch als Weltsprache – warum ist das so?

Englisch als Weltsprache – warum ist das so?

Die englische Sprache gilt als die Weltsprache schlechthin.

Doch wie wurde die englische Sprache eigentlich zu dem, was sie heute ist? Warum wird auf quasi allen Teilen der Erde auch Englisch gesprochen?

Eroberer machten die englische Sprache rund um den Globus zur Nummer eins.

Dass überall auf der Welt Englisch gesprochen wird, haben wir vor allem den Eroberern des 19. Jahrhunderts zu verdanken. Die Ausdehnung des britischen Weltreichs, des British Empire, geht zurück auf die Weltumsegler und Entdecker, die fast überall vor Anker gingen und somit auch die eigene Sprache einbrachten. Überall entstanden britische Kolonien, sodass auch Englisch mehr und mehr akzeptiert und gesprochen werden musste. Und mehr noch: Gegen Ende des 19. Jahrhunderts standen viele Teile Australiens, Afrikas, Nordamerikas, Indiens, und auch Chinas unter britischer Herrschaft, sodass sich das Englisch hier als Landessprache durchgesetzt hat.

Doch auch die amerikanische Pop-Musik sorgte dafür, dass Englisch mehr und mehr zur Weltsprache wurde. Rund um den Globus kann man Songs amerikanischer und britischer Musiker hören, sodass ein Verständnis für die Texte stets auch einhergeht mit dem Erlernen der jeweiligen Sprache.

Englisch lernen mit Musik ist eine schnelle Methode, mit der Sie auch bei TIP TOP Englisch schnell und mühelos Englisch lernen können. Mit Musik lernt und prägt man sich die neuen Wörter viel schneller im Gedächtnis ein. Englische Grammatik kann wunderbar damit gelernt werden.

Und mittlerweile ist es so, dass viele internationale Unternehmen Englisch als Firmensprache eingeführt haben. Da ist es um so wichtiger, schnell sicher und mühelos in Englisch zu kommunizieren.

TIP TOP English zeigt Ihnen wie Sie einfach, mühelos und schnell Englisch für Ihren Job zu lernen – mal mit Musik, mal mit Entspannung, mal mit Interaktion. Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet in Bingen, Ingelheim, Mainz, Wiesbaden, Kirn, Wörrstadt, Worms, Bad Kreuznach, Idar Oberstein, Koblenz, Alzey und Mannheim.

.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.