Verschiedene Lerntypen und der Umgang mit Heterogenität

Die hohe Teilnehmerzahl einer Tagung von ca. 70 Lehrkräften zeigte, dass Bremer Lehrkräfte offenbar noch großen Bedarf sehen, sich im Umgang mit Heterogenität weiterzubilden. Dies ist insofern verständlich, da die aktuellen Forderungen nach Differenzierung, Individualisierung und Lernerautonomie Lehrkräfte und Fremdsprachentrainer vor immer wieder neue, tiefgreifende Herausforderungen stellen. Möglichst viele Lerntypen sollen entsprechend ihren Voraussetzungen optimal gefördert und gefordert werden. Lehrkräfte stehen vor der Aufgabe, der Heterogenität der Schülerschaft durch eine geeignete Differenzierung der Lernwege und -inhalte konstruktiv zu begegnen.

Das gleiche gilt für Sprachlernende und Teilnehmer von Englischschulungen in Unternehmen. Jeder Lernende lernt anders. Lernen wird mit schulischem Lernen in Verbindung gebracht und der einzelne Lerntyp bleibt oft auf der Strecke. So ist es bei TIP TOP English Sprachtraining vollkommen anders. Multisensorisch, mit allen Sinnen lernend und mit einem extrem hohen Anteil an Interaktionen sorgen die Sprachtrainer von TIP TOP English Sprachtraining für eine hohe Aufnahmebereitschaft, viel Abwechslung und direkte Umsetzung der neu erlernten Englischkenntnisse. Mit der richtigen Didaktik funktioniert Englischlernen mit allen Lerntypen gleichzeitig. Wenn Sie sich davon überzeugen wollen dann bieten wir Ihnen Fremdsprachenschulungen im Rhein-Main Gebiet in Bingen, Mainz, Wiesbaden, Idar-Oberstein, Bad Kreuznach, Koblenz, Ingelheim, Kirn, Alzey, Worms, Wörrstadt und Darmstadt an. Auch wenn Sie deutschlandweite Niederlassungen haben, kein Problem. Wir kommen in Ihr Unternehmen. Kontaktieren Sie uns unter: info@tip-top-english.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.