Lebenssinn?

Na klar irgendwann kommt die Frage.

Jeder, wirklich jeder stand dieser Frage ein- oder zweimal- oder, oder gegenüber. Es ist ein Teil unserer Natur sich auf die Suche zu begeben!

Ganz pragmatisch gesprochen: „Wir sollten unseren Lebenssinn wissen, sonst haben wir immer das Gefühl etwas zu verpassen“.

Aber woher wissen wir, dass wir unsere Aufgabe – wenn wir sie denn entdeckt haben – auch erfüllen können?

Die Antwort ist: Wenn du Träume, Wünsche oder Ziele hast, die aus dir herauskommen, dann hast du auch immer die Kraft sie umzusetzen. Es ist auch ein Teil unserer Natur nur die Träume zu haben, die für uns bestimmt sind.

Was trennt uns denn von der Umsetzung? Die Angst! Und das Gegenteil von Angst, ist was? Genau, es ist nicht Mut, sondern Liebe. Wir müssen also nicht nach Mut suchen, sondern nachdem was wir lieben.

Leidenschaft besiegt die Angst! Ist es riskant sich auf die Suche nach dem Lebenssinn zu begeben?

Keine Ahnung, auf jeden Fall wird es spannend!

Was wäre denn die Alternative?

Du würdest das Wichtige dem Unwichtigen opfern! Am Ende deines Lebens würdest du feststellen nicht nach deinen Talenten gelebt zu haben. Nein, das ist nicht wirklich eine Alternative! Möchtest du das?

Das Leben wäre sinnlos, nämlich losgelöst vom eigentlichen Sinn. Ohne Sinn!

Tu was du liebst… ☺

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.