Theater

Englisch auf der Bühne

Das pädagogische Theater „ White Horse Theatre“ mit Sitz in Soest wurde 1978 vom Briten Peter Griffith gegründet und tourt mit seinen Stücken durch deutsche Bildungseinrichtungen. Der Name des Theaters bedeutet zu Deutsch „Weißes Pferd“ und rührt laut seiner Internetseite von dem Symbol auf der Flagge der Angelsachsen her, die vor 1500 Jahren aus dem heutigen Deutschland nach England auswanderten. Heute ist das weiße Pferd sowohl im Wappen von Westfalen als auch in dem von Peter Griffiths Heimatort Kent zu finden, und der Begriff „White Horse Theatre“ erinnert daher an die Verbindung beider Länder.

Ja, hier erleben diejenigen, die Englisch lernen, wie über die aktive Bewegung auf der Bühne alle möglichen Inhalte vermittelt werden. Mit allen Sinnen wird gearbeitet. Hier gibt es unendlich viele Geräusche, Farben, Gerüche, wechselnde Kostüme und sehr sehr viel Mimik und Bewegung.

Ja, genau das braucht unser Lern-Gehirn, um sich langfristig neue englische Vokabeln und Inhalte einzuprägen.

Wenn Sie nicht unbedingt auf der Bühne stehen möchten, jedoch mit Leib und Seele, mit allen Sinnen, Ihr fachspezifisches Englisch für Ihren Berufsalltag lernen möchten ohne es gleich wieder zu vergessen, dann kontaktieren Sie TIP TOP English Sprachtraining. In unseren Sprachkursen lernen Sie multisensorisch – mit allen Sinnen. Wir trainieren Englisch, Französisch, Deutsch in Ihrem Unternehmen im Rhein-Main Gebiet in Bingen, Mainz, Wiesbaden, Idar-Oberstein, Bad Kreuznach, Koblenz, Ingelheim, Kirn, Alzey, Worms und Darmstadt. Auch wenn Sie deutschlandweite Niederlassungen haben, kein Problem. Kontaktieren Sie uns unter: info@tip-top-english.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *