Schnell vergessen und doch alles leicht behalten wollen

 

Jeder kennt es. Sie hören etwas, wollen es sich merken, doch im nächsten Augenblick ist das Gehörte oder Gelesene schon wieder vergessen.

Sie bereiten sich mit viel Mühe und unter enormen Stress auf Ihre Präsentation vor. Es ist keine normale Präsentation. Es ist eine Präsentation die Sie nicht in Ihrer Muttersprache halten. Sie halten sie auf Englisch. Das erhöht den Stressfaktor und nimmt viel mehr Zeit in Anspruch. Sie kennen nicht immer die passenden englischen Ausdrücke und Formulierungen. Sie suchen bei Google Übersetzer oder anderen Online Plattformen nach der englischen Version.

Sogar erfahrene Präsenter machen Fehler, die dazu führen, dass sie nicht die passende Botschaft rüber bringen, nicht richtig verstanden werden, lange auf Ihren Erfolg warten, aber immer länger und mehr arbeiten müssen.

 

Weil Sie unterschätzen dass: 

  • 80.000-90.000 Gehirnzellen jeden Tag verloren gehen und unnützes Wissen sofort vergessen wird
  • man sich nur sieben (plus/minus zwei) Elemente für mehrere Minuten zuverlässig merken kann
  • wenn sie ein Fass nur mit Informationen füllen es bald überläuft anstelle ein Feuer zu entfachen, das weiter brennt

 

Wird Ihnen jetzt klar, vor allem wenn Sie die Präsentation in Englisch als nicht Muttersprachler halten, dass es die Lösung gibt, damit Sie schneller mit Ihrer neuen Methode zu präsentieren Erfolg haben, weniger Zeit investieren und weniger dafür arbeiten müssen.

Sie haben die einmalige Gelegenheit an unserem „English Power Boot Camp für Präsentationen mit Wirkung“ am 25. August 2017 in Stromberg teilzunehmen. Sie haben nur noch wenig Zeit.

 

 

Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet Bingen, Bad Kreuznach, Koblenz, Wiesbaden, Ingelheim, Kirn, Alzey, Worms, Wörrstadt, Idar-Oberstein, Mainz, Darmstadt, Frankfurt und in allen Niederlassungen in Deutschland Kontaktieren Sie uns unter: info@tip-top-english.de

Googeln und Googeltranslator – geben die immer die richtigen Antworten?

Google als schnelle Informationsquelle

Wenn Mitarbeiter schnell etwas wissen wollen, googeln sie.

Sind es Informationen oder englische Vokabeln.  Entscheidend ist aber „Fake News“ von realen Fakten zu unterscheiden und die vorgeschlagenen englischen Vokabeln in den richtigen Kontext zu setzen.

Manager, Angestellte, Schüler etc. die etwas wissen wollen, suchen die Lösung im Internet. Von qualitätsgeprüften Lerninhalten halten sie weniger. Das ist so, weil ihnen vor allem zwei Dinge wichtig sind: Die Informationen müssen leicht zugänglich sein und ein schnelles Ergebnis ermöglichen.

So kommt es zu Ereignissen, wie jenes,  dass der US-amerikanische E-Learning-Experte  Elliot Masie kürzlich in seiner Keynote auf der Learntec erzählte. Masie berichtete von einer Freundin, die für einen Autohersteller arbeitet. Sie habe in einem Artikel gelesen, dass sich die gesetzlichen Vorgaben  für Autoreifen verändern würden. Da sie den Artikel für glaubwürdig hielt, sendete sie ihn 116 Freunden.

Tatsächlich jedoch handelte es sich um eine Falschmeldung, die schon der Autor des Artikels nicht erkannt hatte.

Doch wie verhält es sich mit den online Übersetzungstools?

Fragt man nach einem englischen Wort, poppen unzählige Möglichkeiten auf. Einige riesige Auswahl wird dem Englisch-Lerner angeboten. Doch welches Wort ist das richtige? Nach welchen Kriterien soll sich der Englischlerner entscheiden? Welches Wort ist für seine Übersetzung passend?

Ein Googeltranslator oder wie sie alle heißen, bieten eine gigantische Auswahl an Worten an. Doch die Entscheidung für das richtige Wort muss der Englisch-Lerner selbst treffen. Dazu muss er die Wörter, die angeboten werden, schon einmal in einem Kontext gehört oder gelesen haben. Er muss entscheiden, welches Wort in seinen Kontext am besten passt. Doch woher soll der Englisch-Lerner die Sicherheit nehmen?

Die Sicherheit bekommt er in einem Englisch Präsenztraining mit TIP TOP English Sprachtraining. Im Englischkurs lernen die Teilnehmer die richtigen Kollokationen kennen. Das sind Wörter und Vokabeln die gehäuft zusammen auftreten und zusammen passen. Sie lernen die Wörter richtig zu benutzen und anzuwenden. Oder wie hört sich: „quick food“ an?

Sprechen Sie Englisch sicher und sprengen Sie englische Sprachbarrieren, weil Sie genau wissen, welche Wörter sie wann miteinander kombinieren. Die Sicherheit gewinnen Sie ganz schnell mit der interaktiven und multisensorischen Lernmethode von TIP TOP English Sprachtraining. Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet in Bingen, Ingelheim, Mainz, Wiesbaden, Kirn, Wörrstadt, Worms, Bad Kreuznach, Idar- Oberstein, Koblenz, Alzey und Mannheim und kommen deutschlandweit zu Ihnen ins Unternehmen.

 

Blended Learning – die Methode für Weiterbildungen

Digitales und analoges Lernen kombinieren. Das macht beim Englisch-Lernen Sinn.

Für Weiterbildungen, wie auch für Englischkurse setzen die meisten Unternehmen nach wie vor auf Präsenztraining. Digitales Lernen ist auch schon gut vertreten – doch das gilt nicht für alle Unternehmensgrößen, wie eine Studie zeigt.

Präsenztraining ist in bei Firmenschulungen nach wie vor beliebt. Das bestätigt eine aktuelle Studie, für die die Tüv Süd Akademie und die Hochschule für angewandtes Management (HAM) 2.500 Unternehmensvertreter befragt haben:

  • 91 Prozent der Befragten gaben an, in den vergangenen zwei Jahren mindestens ein Präsenzseminar besucht zu haben.
  • 66 Prozent nahmen an einer Inhouse-Schulung teil und 65 Prozent besuchten eine Fachkonferenz oder Tagung.

Aber auch digitales Lernen wird sich bei Unternehmen weiter etablieren: Denn immerhin die Hälfte der Teilnehmer berichtete davon, im selben Zeitraum an mindestens einem E-Learning oder Webinar teilgenommen zu haben.

Beide Lernformate zu verbinden ist ein Ziel. Jedoch lässt sich das Präsenztraining wegen seiner besonderen Lernatmosphäre nicht wirklich durch digitale Medien ersetzen. Die persönliche Nähe zu anderen Lernenden, die unmittelbare Bestätigung, Motivation und Austausch mit Schulungsteilnehmern fehlt.

Im Präsenztraining können die Englischlerner über ihre Arbeitssituationen sprechen. Die motivierenden Hilfestellungen des Trainers und der Teilnehmer sind dabei nicht zu unterschätzen!

Wenn Sie die Vorteile des Präsenztraining in Kursen und Workshops hautnah erleben wollen, mal mit Musik, mal mit Entspannung, mal mit Interaktion – dann können Sie mit TIP TOP English Sprachtraining Ihre Sprachbarrieren sofort abbauen. Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet in Bingen, Ingelheim, Mainz, Wiesbaden, Kirn, Wörrstadt, Worms, Bad Kreuznach, Idar- Oberstein, Koblenz, Alzey und Mannheim.

Englisch als Weltsprache – warum ist das so?

Englisch als Weltsprache – warum ist das so?

Die englische Sprache gilt als die Weltsprache schlechthin.

Doch wie wurde die englische Sprache eigentlich zu dem, was sie heute ist? Warum wird auf quasi allen Teilen der Erde auch Englisch gesprochen?

Eroberer machten die englische Sprache rund um den Globus zur Nummer eins.

Dass überall auf der Welt Englisch gesprochen wird, haben wir vor allem den Eroberern des 19. Jahrhunderts zu verdanken. Die Ausdehnung des britischen Weltreichs, des British Empire, geht zurück auf die Weltumsegler und Entdecker, die fast überall vor Anker gingen und somit auch die eigene Sprache einbrachten. Überall entstanden britische Kolonien, sodass auch Englisch mehr und mehr akzeptiert und gesprochen werden musste. Und mehr noch: Gegen Ende des 19. Jahrhunderts standen viele Teile Australiens, Afrikas, Nordamerikas, Indiens, und auch Chinas unter britischer Herrschaft, sodass sich das Englisch hier als Landessprache durchgesetzt hat.

Doch auch die amerikanische Pop-Musik sorgte dafür, dass Englisch mehr und mehr zur Weltsprache wurde. Rund um den Globus kann man Songs amerikanischer und britischer Musiker hören, sodass ein Verständnis für die Texte stets auch einhergeht mit dem Erlernen der jeweiligen Sprache.

Englisch lernen mit Musik ist eine schnelle Methode, mit der Sie auch bei TIP TOP Englisch schnell und mühelos Englisch lernen können. Mit Musik lernt und prägt man sich die neuen Wörter viel schneller im Gedächtnis ein. Englische Grammatik kann wunderbar damit gelernt werden.

Und mittlerweile ist es so, dass viele internationale Unternehmen Englisch als Firmensprache eingeführt haben. Da ist es um so wichtiger, schnell sicher und mühelos in Englisch zu kommunizieren.

TIP TOP English zeigt Ihnen wie Sie einfach, mühelos und schnell Englisch für Ihren Job zu lernen – mal mit Musik, mal mit Entspannung, mal mit Interaktion. Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet in Bingen, Ingelheim, Mainz, Wiesbaden, Kirn, Wörrstadt, Worms, Bad Kreuznach, Idar Oberstein, Koblenz, Alzey und Mannheim.

.

 

Resume oder CV – Vorstellungsgespräche in Englisch

Diese Situation kommt vor allem bei US-amerikanischen Unternehmen immer öfter vor: Das Vorstellungsgespräch mit dem Personalchef läuft vielversprechend bis sein Kollege den Raum betritt, sich vorstellt und dann fragt: „Haben Sie etwas dagegen das Gespräch auf Englisch weiterzuführen?“

Je gründlicher die Vorbereitung, desto größer die Erfolgschance, dass Du Deinen gewünschten Job bekommst

  • Du solltest zunächst Antworten auf Standardfragen geistig durchgehen und versuchen Deine eigenen Qualifikationen in englischer Sprache vorzubereiten. Vermeide dabei die sogenannten „falschen Freunde“, deren Wörter im Englischen eine andere Bedeutung haben als im Deutschen, obwohl es englische Wörter sind.
  • Im Gespräch solltest Du jede Gelegenheit nutzen über Deine Qualifikationen zu sprechen und nicht darauf warten bis Du gefragt wirst.
  • Das Bewerbungsgespräch solltest Du mehrere Male mit Freunden üben, die der englischen Sprache mächtig sind.
  • Wie sonst überall auch solltest Du Informationen über die freie Stelle und das Unternehmen sammeln.
  • Gewöhne Dich an die englische Sprache in dem Du ein paar Stunden englisches Webradio hörst, z.B.BBC radio 4 oder BBC radio London.

TIP TOP English geht mit Dir alle Fragen und Antworten für Dein individuelles Vorstellungsgespräch durch. Wir bereiten Dich auf alle Tricks vor, damit Du selbstsicher das Gespräch führst. Somit bekommst Du Deine gewünschte Stelle, weil Du nicht nur für den Job qualifiziert bist, sondern auch einen sehr guten Eindruck in Englisch bei Deinem Jobinterview hinterlässt.

Melde Dich bei uns und schau bei http://tip-top-english.de/einzeltraining/. Du findest uns im Rhein-Main Gebiet in Bingen, Ingelheim, Mainz, Wiesbaden, Kirn, Wörrstadt, Worms, Bad Kreuznach, Idar Oberstein, Koblenz, Alzey, Mannheim.

Wissen Sie welcher Lerntyp Sie sind?

Wenn nicht – wir finden es in unserem Englischtraining heraus.

Lernen Sie lieber auditiv, visuell, kommunikativ oder haptisch?

Wenn Sie Informationen am besten durch Lesen behalten, gehören Sie zu dem visuellen Lerner. Ihnen fällt es leichter, sich Inhalte zu merken, wenn Sie diese in geschriebener Form vor sich sehen und visuell verarbeiten. Sie brauchen vermutlich eine angenehme und geordnete Lernumgebung, machen sich viele Stichpunkte, arbeiten mit farbigen Stiften und malen auch gerne mal etwas aufs Papier.

Oder lernen Sie lieber durch Kommunikation und praktische Anwendungen, setzen sich gerne sprachlich mit dem Lernstoff auseinander und merken sich die Grundlagen einer Sprache am besten wenn Sie diese diskutieren? Dann gehören Sie zum kommunikativen Lernertyp. Nach dem Erlernen eines Grundwortschatzes möchten Sie gleich viel sprechen und ihn anwenden.

Wenn Sie zur Gruppe der auditiven Lerner gehören, speichern Sie gehörte Informationen am leichtesten ab. So wie im Kindesalter, wo Sie zuerst die Sprache nur hören. In diesem Fall ist es für Sie von Vorteil, wenn Sie den Englischtext oder die Englischvokabeln hören, diese dann mündlich wiederholen, d.h die Übungen laut vorlesen und sich vorsprechen. Vielleicht ertappen Sie sich, dass Sie Selbstgespräche führen und eine Geräuschkulisse um Sie herum empfinden Sie als störend.

Wenn Sie lieber haptisch lernen, sind Sie auch vielleicht ein emotionaler Typ.

Sie fassen gerne Dinge an und untersuchen sie, Sie umarmen gerne Ihre Freunde und brauchen die Bewegung. Sie müssen das Lernmaterial anfassen, ausschneiden, selbst in Form bringen und wollen Abwechslung in der Gruppenformation.

Deshalb ist es so wichtig, dass TIP TOP English bei den Englischschulungen auf die Vielfalt und die Abwechslung in den Fremdsprachenkursen achtet. Das Trainerteam von TIP TOP English hat für jeden Lernertyp etwas im Handgepäck. Der Englischunterricht ist nie langweilig, sondern immer aktiv und vielfältig. Alle Lerntypen werden im Unterricht abgeholt und fühlen sich angesprochen.

Mehr unter: http://tip-top-english.de/lernmethoden/

Kontaktieren Sie uns noch heute.

Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet Bingen, Bad Kreuznach, Koblenz, Wiesbaden, Ingelheim, Kirn, Alzey, Worms, Wörrstadt, Idar-Oberstein, Mainz, Darmstadt, Frankfurt und in allen Niederlassungen in Deutschland Kontaktieren Sie uns unter: info@tip-top-english.de

Cross-Over Learning – rechte und linke Gehirnhälften zusammen bringen

 Beide Hemisphären unseres Gehirns übernehmen unterschiedliche Aufgaben bei der Reizaufnahme und -verarbeitung. Während unserer Kindheit kommt es zu einer wechselnden Dominanz dieser beiden Gehirnhälften. Zu Beginn des Lebens, bis zu einem Alter von etwa sechs Monaten, ist die rechte Hälfte bestimmend und der Erwerb der Sprache ist vor allem an nonverbale und sprachrhythmische Eindrücke geknüpft. Danach gewinnt die linke Hälfte wieder die Oberhand.

Im Alter kommt es auf die Ausgewogenheit beider Gehirnhälften an.

Die linke Gehirnhälfte

Bei der Verarbeitung von Sprache übernimmt unsere linke Gehirnhälfte vor allem die Erfassung des Wortschatzes und der grammatischen Strukturen. Mit ihr denken wir analytisch, stellen Sätze in logische Zusammenhänge und können sprachliche Feinheiten, wie Begriffsunterschiede bei Wörtern, erkennen. In der linken Hemisphäre werden also vorwiegend die verbalen Aspekte von Sprache erfasst und bearbeitet.

Die rechte Gehirnhälfte

Unsere rechte Gehirnhälfte ist dagegen für die Verarbeitung emotionaler und affektiver Reize, für die Wahrnehmung von Gestik und Mimik, für die ganzheitliche Interpretation von Sprache und für die Erfassung der Sprachmelodie (wie das Erkennen von Akzent und Intonation) zuständig. Zusammengefasst lässt sich also sagen, dass rechtsseitig vor allem die Verarbeitung der nonverbalen Aspekte der Sprache abläuft.

Deshalb ist es so wichtig beide Gehirnhälften gleichzeitig aktiv zu halten, um einen größtmöglichen und nachhaltigen Effekt zu erzielen.

Dazu bietet TIP TOP English ausgereifte und langjährig erprobte maßgeschneiderte Sprachkurse und Power Workshops für Ihren Job und Ihr Unternehmen an, die interaktiv und mit viel Bewegung durchgeführt werden.

Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet Bingen, Bad Kreuznach, Koblenz, Wiesbaden, Ingelheim, Kirn, Alzey, Worms, Wörrstadt, Idar-Oberstein, Mainz, Darmstadt, Frankfurt und in allen Niederlassungen in Deutschland Kontaktieren Sie uns unter: info@tip-top-english.de

Es lohnt sich für Sie und Ihr Unternehmen!

Training hält fit – besonders durch Fremdsprachenlernen

„Ältere Menschen können jüngere sogar überflügeln“, so Christian Stamov Roßnagel, Lernforscher des universitären Zentrums für Lebenslanges Lernen in Bremen.

Es ist ein Irrtum zu glauben, dass wir im Alter nicht mehr lernen können. Wir können ein ganzes Leben lang lernen und immer mehr Unternehmen fördern dies mit ihren Schulungsprogrammen im eigenen Unternehmen. Die Arbeitssituationen ändern sich so rasant, dass lebenslanges Lernen ein Muss ist und mehr als Selbstverständlich empfunden werden sollte. Arbeitnehmer sollten dies bei ihren Unternehmen und Vorgesetzten einfordern.

Die Lernfähigkeit selbst verschwindet nämlich nicht allmählich, bestenfalls lässt die Lerngeschwindigkeit nach. Sogar bei 70-Jährigen sind die Unterschiede im Vergleich zu Jüngeren oft sehr gering, oder Ältere schneiden gar besser ab.

Timothy Salthouse, Professor der Psychologie an der Universität Virginia hat 2.000 Männer und Frauen dazu untersucht. Im Alter zwischen 22 und 27 Jahren sind wir Menschen zu geistigen Höchstleistungen fähig, danach setzt eine Art geistige „Abnahme“ ein – vor allem unsere visuelle Auffassungsgabe und die Schnelligkeit des Denkens verringern sich.

Das geringe Nachlassen der Gehirnleistung ist im Alltag jedoch nicht bemerkbar, da es durch Erfahrung ausgeglichen wird.

Die Ursache für den „geistigen Abbau“ liegt meist am mangelnden Training. Das Gehirn wird nicht aufgefordert Neues zu erlernen. Wenn Sie nicht gefordert werden, z.B durch Erlernen einer Fremdsprache kann die geistige Aktivität nicht sicher gestellt werden.

Unser Fremdspracheninstitut stellt sicher, dass Sie mit unseren Englisch Power Workshops, Englisch Modulen und Englischkursen, die in der Bewegung und interaktiv durchgeführt werden, geistig aktiv die Fremdsprache lernen, die Sie für Ihren Job in Ihrem Unternehmen direkt umsetzen können.

Es geht um motivieren und nicht demotivieren. Es geht um gutes Lernen!

Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet Bingen, Bad Kreuznach, Koblenz, Wiesbaden, Ingelheim, Kirn, Alzey, Worms, Wörrstadt, Idar-Oberstein, Mainz, Darmstadt, Frankfurt und in allen Niederlassungen in Deutschland Kontaktieren Sie uns unter: info@tip-top-english.de

Lassen Sie sich von Ihrem Unternehmen fördern – durch gezieltes Lernen einer Fremdsprache! Sprechen Sie mit Ihrem Vorgesetzten! Es zahlt sich für Ihr Unternehmen aus.

Und in Ihrem Unternehmen – ist Englisch schon die Unternehmenssprache?

In einigen Ländern ist Englisch zwar keine Amts- jedoch Wirtschaftssprache. Falls Sie also in einem Unternehmen arbeiten, dass weltweit tätig ist, sind Sie ein guter Kandidat um von Ihrer Firma in Englisch eingesetzt zu werden. Sie können bald gar nicht mehr aus.

Die Telefonanrufe sind in Englisch, die Emails sind in Englisch, der Besucher oder Lieferant aus dem Ausland spricht auch nur Englisch mit Ihnen. Sie müssen die Produktionsabläufe in Englisch erklären können, selber Trainings in Englisch durchführen, neue Produkte mit Ihren ausländischen Niederlassungen besprechen usw. usw.

Business Englisch ist die Welthandelssprache und ohne Sprachkenntnisse im Bereich Wirtschaftsenglisch oder technisches Englisch ist ein Arbeiten in vielen international tätigen Firmen unmöglich.

Unsere Fremdsprachenschule von TIP TOP English Sprachtraining ermöglicht Ihnen die Lücke zwischen dem alltäglichen Vokabular und dem fachspezifischen Business English zu schliessen. So können Sie mit uns den Grundstein für ein erfolgreiches, internationales Berufsleben legen.

Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet Bingen, Bad Kreuznach, Koblenz, Wiesbaden, Ingelheim, Kirn, Alzey, Worms, Wörrstadt, Idar-Oberstein, Mainz, Darmstadt, Frankfurt und in allen Niederlassungen in Deutschland Kontaktieren Sie uns unter: info@tip-top-english.de

Oder rufen Sie uns an unter: 06721-6 80 9085