Blended Learning – die Methode für Weiterbildungen

Digitales und analoges Lernen kombinieren. Das macht beim Englisch-Lernen Sinn.

Für Weiterbildungen, wie auch für Englischkurse setzen die meisten Unternehmen nach wie vor auf Präsenztraining. Digitales Lernen ist auch schon gut vertreten – doch das gilt nicht für alle Unternehmensgrößen, wie eine Studie zeigt.

Präsenztraining ist in bei Firmenschulungen nach wie vor beliebt. Das bestätigt eine aktuelle Studie, für die die Tüv Süd Akademie und die Hochschule für angewandtes Management (HAM) 2.500 Unternehmensvertreter befragt haben:

  • 91 Prozent der Befragten gaben an, in den vergangenen zwei Jahren mindestens ein Präsenzseminar besucht zu haben.
  • 66 Prozent nahmen an einer Inhouse-Schulung teil und 65 Prozent besuchten eine Fachkonferenz oder Tagung.

Aber auch digitales Lernen wird sich bei Unternehmen weiter etablieren: Denn immerhin die Hälfte der Teilnehmer berichtete davon, im selben Zeitraum an mindestens einem E-Learning oder Webinar teilgenommen zu haben.

Beide Lernformate zu verbinden ist ein Ziel. Jedoch lässt sich das Präsenztraining wegen seiner besonderen Lernatmosphäre nicht wirklich durch digitale Medien ersetzen. Die persönliche Nähe zu anderen Lernenden, die unmittelbare Bestätigung, Motivation und Austausch mit Schulungsteilnehmern fehlt.

Im Präsenztraining können die Englischlerner über ihre Arbeitssituationen sprechen. Die motivierenden Hilfestellungen des Trainers und der Teilnehmer sind dabei nicht zu unterschätzen!

Wenn Sie die Vorteile des Präsenztraining in Kursen und Workshops hautnah erleben wollen, mal mit Musik, mal mit Entspannung, mal mit Interaktion – dann können Sie mit TIP TOP English Sprachtraining Ihre Sprachbarrieren sofort abbauen. Sie finden uns im Rhein-Main Gebiet in Bingen, Ingelheim, Mainz, Wiesbaden, Kirn, Wörrstadt, Worms, Bad Kreuznach, Idar- Oberstein, Koblenz, Alzey und Mannheim.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *