Bewerbungsgespräch in Englisch führen

„Please tell us about your career so far“ Die Bitte kann einen Bewerber völlig unerwartet treffen. Bis dahin wurde das Vorstellungsgespräch auf Deutsch geführt. Alles kein Problem. Darauf haben Sie sich eingestellt und vorbereitet. Nun aber folgt der Wechsel in eine Fremdsprache: Das Vorstellungsgespräch wird auf Englisch fortgesetzt. Blöd, wenn Sie jetzt kein Wort mehr herausbekommen und nur wirres Zeug stottern. Wie Sie eine solche Situation überstehen…

Wann sollten Sie mit einem Wechsel ins Englische rechnen?

Wenn Sie die Stellenausschreibung genau studiert haben, dürfte ein möglicher Sprachwechsel nicht überraschend für Sie sein. Wird dort beispielsweise von „sehr guten“, „exzellenten“ oder „verhandlungssicheren“ Englischkenntnissen gesprochen, können Sie davon ausgehen, dass diese auch überprüft werden. In der schriftlichen Bewerbung haben Sie solche Englischkenntnisse ja auch schon angegeben. Einen Teil des Vorstellungsgespräches auf Englisch zu führen, ist also nur die logische Fortsetzung dessen, was Sie versprochen haben.

Wenn Sie sich auch auf einen Jobwechsel auf Englisch vorbereiten wollen und aus dem Rhein-Main Gebiet, aus den Regionen, Bingen, Mainz, Wiesbaden, Idar-Oberstein, Bad Kreuznach, Koblenz, Ingelheim, Kirn, Worms, Darmstadt, Alzey kommen, bereiten wir Sie mit allen Fragen und Antworten, Tipps und Tricks auf Ihr Vorstellungsgespräch vor.

Sie erreichen uns unter info@tip-top-english.de oder telefonisch unter 06721-6809085

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über ihren Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *